Freiwillige Feuerwehr Lunden Seit 1873
Freiwillige Feuerwehr LundenSeit 1873

Bürger Info

 

Ihre Sicherheit ist uns Wichtig...

Brandschutz

 

Durch Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes, z.B. durch Verwendung schwer brennbarer Baustoffe, Feuerschutztüren in Heizungskellern, Anbringen von Rauchmeldern  sowie durch bereitgehaltene Geräte zur Brandbekämpfung, können die Gefahren für Menschen und Sachwerte entscheidend verringert werden.

Bevor es brennt:

Um die eigene Rettung oder die anderer Personen in einem Brandfall zu erleichtern, sollten Sie sich schon vor einem Brandausbruch darüber informieren...

  • wie im Gefahrenfall das nächste Treppenhaus zu erreichen ist. Diese Treppenhäuser sind Flucht- und Rettungswege, die ins Freie führen. Fahrstühle dürfen im Brandfall nicht benutzt werden!
  • welche vorbereitenden Maßnahmen zur Evakuierung gehbehinderter Personen getroffen worden sind.
  • welche Möglichkeiten es gibt, den Notruf abzusetzen.
  • wo sich Feuerlöschgeräte befinden und wie sie zu bedienen sind.

     

Bitte beachten Sie, dass...

  • Flure und Treppenhäuser nicht durch Gegenstände eingeengt oder gar versperrt werden – der Fluchtweg muss ungehindert genutzt werden können.
  • Türen in Rettungswegen geschlossen aber niemals abgeschlossen werden, um eine Brandausweitung oder Verqualmung des Fluchtweges zu erschweren.
  • Hydranten oder Feuerwehrzufahrten nicht blockiert sind.
  • die Sicherheitseinrichtungen des Hauses nicht beschädigt werden und Schäden sofort gemeldet werden.
  • offenes Licht wie Kerzen oder Feuer immer unter Aufsicht ist.
  • die elektrischen Anlagen und Einrichtungen in einwandfreiem Zustand sind und nicht manipuliert werden.
  • zu Hause die wichtigsten Dokumente und Papiere griffbereit sind, falls es zu einer überraschenden “Evakuierung” kommt.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2003 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Lunden