Freiwillige Feuerwehr Lunden Seit 1873
Freiwillige Feuerwehr LundenSeit 1873

Einsätze 2011

40| 30.12.2011

 

Alarmzeit 20:34:00 * Rauchentwicklung Carport * Lunden * Mühlenstraße * Fehlalarm

39| 21.12.2011

 

Alarmzeit: 17:22:00 * Verkehrsunfall * Karolinenkoog * K96 (Lundener Straße) * PKW im Graben, 2 Personen drin *

Alarmstichwort: TH Y

Im Einsatz: FF Lunden RW1 * LF16 * LF8 * LF16TS / Rettungsdienst NEF *2XRTW / Polizei



Bericht der Polizei-Zentralstation Lunden:

 

Karolinenkoog (Kreisstraße 69), 17.10 Uhr:  Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Zwei Unfallbeteiligte wurden ins Krankenhaus eingeliefert, zwei Unfall beteiligte mussten von Kräften der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

21.12.2011 VU im Koog_DLZ.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

38| 07.12.2011

 

Alarmzeit: 21:01:00 * Rauchmelder * Lunden * Brunnenstr. * In einer Wohnung laufen die Rauchmelder *

Alarmstichwort: FEU RWM

Im Einsatz: FF Lunden LF16 * LF8 / Rettungsdienst RTW / Polizei

 

Bericht: Nachbarn hörten in einer Wohnung die Rauchmelder, da sich keiner in der Wohnung gemeldet hat riefen sie die Feuerwehr. Nach öffnen der Wohnung stellte die Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung fest. Die Bewohnerin lag auf dem Sofa. Sie war eingeschlafen und hatte ihren Braten auf dem Herd vergessen. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr mit Überdruck belüftet. Es ist zu keinem Personenschaden gekommen.



37| 27.11.2011

 

Alarmzeit: 11:49:00 * Technische Hilfe * Lunden * Am Kliff * Baum bedroht Wohnhaus *

Alarmstichwort: TH

Im Einsatz: FF Lunden ELW * LF8 * RW1



WUHA54 HEIX 262231

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN

für den Kreis Dithmarschen

gültig von: Sonntag, 27.11.2011 09:00 Uhr
       bis: Sonntag, 27.11.2011 21:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
        am: Samstag, 26.11.2011 23:31 Uhr

Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten um 110 km/h
(Stärke 11 Bft) aus Südwest, später aus West bis Nordwest auf.
Mittelwind an der freien See zeitweise 9 Bft.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:
Es können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten
Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

DWD / RZ Hamburg

36| 01.11.2011

 

Alarmzeit: 23:34:00 * Technische Hilfe * Lunden * Wilhelmstr. * Tragehilfe für den Rettungsdienst *

Alarmstichwort:TH K

Im Einsatz: FF Lunden * ELW / LF8 * RTW *



35| 28.10.2011

 

Alarmzeit: 09:46:00 * Feuer * Lunden * Rendsburgerstr. * Brennt Waschmaschine in der Wohung *

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF Lunden LF16 * LF8 / Rettungsdienst RTW / Polizei

Bericht: Die Waschmaschine wurde von der Feuerwehr aus der Wohnung gebracht und abgelöscht. Dank der Rauchmelder ist es zu keinem Personen Schaden gekommen. Das Gebäude wurde mit Überdruck belüftet.



34| 18.10.2011

 

Alarmzeit: 01:15:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Brunnenstr. * Altenheim Sonnenhof und Rosengarten *

Alarmstichwort: FEU BMA



33| 03.10.2011

 

Alarmzeit: 14:04:00 * Löschhilfe für die FF St. Annen  * Brennt Landwirtschaftliches Gerät *

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF St.Annen TSF * FF Lehe LF8/6 * FF Lunden LF16 * ELW  * LF8

Bericht: Es brannte eine Rundballenpresse.



32| 30.09.2011

 

Alarmzeit: 18:50:00 * Feuer * Rauchentwicklung auf einem Feld hinter Sky * Lunden * Koogchaussee

Alarmstichwort: FEU K

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8 * ELW *

Bericht: Es wurde ein Feld abgebrand.

KEIN Einsatz für die Wehr.



31| 27.09.2011

 

Alarmzeit: 09:08:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Brunnenstr. * Altenheim Sonnenhof und Rosengarten *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * ELW *



30| 15.09.2011

 

Alarmzeit: 17:00:00 * Technische Hilfe * Lunden * Am Kliff *

Alarmstichwort:THTIER

Im Einsatz: FF Lunden * ELW



29| 04.09.2011

 

Alarmzeit: 16:17:00 * Verkehrsunfall * L149 * Österfeld * unklare Lage *

Alarmstichwort: TH VU

Im Einsatz: FF St.Annen TSFW * FF Lunden LF16 * ELW  * LF8



28| 28.08.2011

 

Alarmzeit: 11:08:00 * Technische Hilfe * Karolinenkoog * Bahnhofstraße *

Alarmstichwort:THTIER

Im Einsatz: FF Lunden * ELW



27| 24.08.2011

 

Alarmzeit: 22:09:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Koogchaussee 30 * Sky-Markt Lunden *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * LF 16 * ELW



26| 21.08.2011

 

Alarmzeit: 15:25:00 * Feuer * Groven * Koogchaussee * Brennt Mähdresser *

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * ELW



Feuerwehr muss beim Tag der offenen Tür ausrücken

Der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Lunden war fast zu Ende, da schrillten die Pager. Auf einem Kornfeld zwischen Lunden und Groven an der Koogchausee brannte um 15:25 Uhr ein Mähdrescher. Das LF 16 und das ELW rückten während des Festes aus. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Brandursache ist vermutlich Überhitzung. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

 

Text: Andreas Bretsch

25| 18.08.2011

 

Alarmzeit: 07:46:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Brunnenstr. * Altenheim Sonnenhof und Rosengarten *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * ELW *

 

Bericht: Anlage wurde durch arbeiten an der Decke ausgelöst



24| 16.08.2011

 

Alarmzeit: 16:38:00 * Löschhilfe für die FF St. Annen * Magnushof * Starke Rauchentwicklung *

Alarmstichwort: FEU G

Im Einsatz: FF St.Annen TSW * FF Lehe LF8/6 * FF Lunden LF16 * ELW  * LF8

 

Bericht: Es wurden Gartenabfälle verbrand



23| 14.08.2011

 

Alarmzeit: 22:04:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Koogchaussee 30 * Sky-Markt Lunden *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * LF 16 * LF 8



22| 05.08.2011

 

Alarmzeit: 02:13:00 * Technische Hilfe * Lunden * Westerstraße * Tür verschlossen * Person meldt sich nicht *

Alarmstichwort: NOTF TV

Im Einsatz: FF Lunden ELW * LF16 / POL



21| 04.08.2011

 

Alarmzeit: 09:58:00 * Technische Hilfe * Lunden * Poststr. / Am Kliff /  * Ölspur *

Alarmstichwort: THAUST K

Im Einsatz: FF Lunden * LF8 * ELW



 20| 16.07.2011

 

Alarmzeit: 20:53:00 * Technische Hilfe * Lunden * Brunnenstr. * Tür verschlossen * Person meldt sich nicht *

Alarmstichwort: NOTF TV

Im Einsatz: FF Lunden ELW * LF8 * LF16 / RD NF * RTW

 

Bericht: Person lag seit 4 Tagen hilflos auf dem Boden.

19| 16.07.2011

 

Alarmzeit: 02:53:00 * Feuer * Lunden * Wilhelmstr. * Brennt Haus * Rauchentwicklung  im OG *

 

Alarmstichwort: FEU

 

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8 * ELW / RD Tönning * RTW / Polizei / FF Hemme / FF Heide * Wärmebildkamera * DL

 

Bericht und Bilder:

Feuer in Mehrfamilienhaus

Lunden (vh) Feueralarm in der Nacht zu Sonnabend um 2.35 Uhr: In der Wilhelmstraße in Lunden stand ein leerstehendes Mehrfamilienhaus in Flammen. Die Feuerwehren aus Lunden, Hemme und Heide waren knapp sechs Stunden im Einsatz, ehe das Feuer endlich gelöscht war. In dem Gebäude brannte der Dachstuhl, ein Einsatz war überwiegend nur mit Atemschutz möglich. Zugang zum Dachboden war erst mit der Heider Drehleiter möglich. Die Brandursache wird zur Zeit von der Kripo Heide ermittelt. Verletzt wurde bei dem Feuer zum Glück niemand. An dem Gebäude entstand ein erheblicher Sachschaden, dessen Höhe noch nicht feststeht.

 

Text: Von: Henning Voß

18.07.2011 | 14:37 Uhr

POL-IZ: Lunden: Einfamilienhaus brannte

Kreis Dithmarschen (ots) - In der Nacht von Freitag auf Sonnabend brannte ein in der Wilhelmstraße stehendes Einfamilienhaus. Die Ursache für den Brand, der gegen 3 Uhr entdeckt wurde, ist unbekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Die Kripo Heide hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
10.08.2011 | 11:11 Uhr

POL-IZ: Lunden: Einfamilienhaus brannte; hier: Ergänzung der ots-Meldung der PD Itzehoe vom 18. Juli 2011, 14.37 Uhr

Kreis Dithmarschen (ots) - Die Kripo Heide teilt mit:

"Nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten ist der Tatverdächtige ermittelt. Es handelt sich bei ihm um einen 23 Jahre alten Mann aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, der die Tat gestanden hat."

Bei dem Feuer am 15./16. Juli 2011 entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro. In dem betroffenen Gebäude, ein Mehrfamilienhaus, brannten zwei Zimmer im Obergeschoss und der Dachstuhl.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

 18| 30.06.2011

Alarmzeit: 19:28:00 * Löschhilfe für die FF Lehe * Lehe * Mühlenstr. * Brennt Gartenlaube *

 

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF Lehe LF8/6 * FF Lunden LF16 * ELW * LF8

17| 05.06.2011 Alarmzeit: 12:33:00 * Technischehilfe * Groven *

 

Alarmstichwort: TH K

 

Im Einsatz: FF Lunden * ELW *



16| 24.05.2011 Alarmzeit: 18:32:00 * Löschhilfe für die FF Lehe * Lehe * Preiler Ring * Brennt Sicherrungskasten *

 

Alarmstichwort: FEU

 

Im Einsatz: FF Lehe LF8/6 * FF Lunden LF16 * ELW  * LF8 / FF Heide mit Wärmebildkamara



15| 19.05.2011 Alarmzeit: 21:01:00 * Technische Hilfe * Lunden * P.-H.-Kühl-Platz* Atemreizende Substanz im Treppenhaus

 

Alarmstichwort: TH

 

Im Einsatz: FF Lunden * ELW LF8 LF16 / Polizei / Rettungsdienst / LZG Dithmarschen

 

Bericht: Im Treppenhaus wurden weiße Kugeln an die Wand " geschossen " diese sind in weißes Pulver zerstäubt.

 

Polizeibericht:

POL-IZ: Lunden: Gefährliche Körperverletzung

Kreis Dithmarschen (ots) - Unverantwortlich hat ein bislang Unbekannter gehandelt, der in einem kombinierten Geschäfts- und Wohnhaus am P.-H.-Kühl-Platz eine gesundheitsschädliche Substanz vor eine Wohnungstür streute.

Wie sich später bei einer Untersuchung in einem Hamburger Labor herausstellen sollte, war das weiße Pulver, das bei zwei Hausbewohnern (Frau: 33; Mann: 47) Atembeschwerden und Hustenreiz ausgelöst hatte, Kieselsäure. Dazu Gisbert Wittkowski, Leiter der Polizei-Zentralstation Lunden: "Wenn mit Kieselsäure versetzter Staub eingeatmet wird, kommt es zu Atemwegsreizungen."

Die beiden Bewohner wurden vor Ort in einem RTW ambulant versorgt. Sie konnten ihre Wohnung zunächst nicht betreten.

Eingesetzte Kräfte neben der RTW-Besatzung: Polizei, zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lunden (sie sperrten den Gefahrenbereich ab) und der Löschzug Gefahrgut des Kreises Dithmarschen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Auskunft darüber geben können, wer die Kieselsäure in Pulverform am Donnerstag vor die Tür der Wohnung P.-H.-Kühl-Platz 5 gestreut hatte. Das weiße Pulver wurde gestern gegen 21 Uhr von der 33-Jährigen Frau vor der Wohnungstür ihres Nachbarn entdeckt. Wann es dort hingelangt ist, ist hier nicht bekannt.

Die Polizei-Zentralstation Lunden ermittelt wegen Gefährliche Körperverletzung. Sie hofft, die Tat möglichst schnell aufklären zu können.

Hinweise an die Polizei-Zentralstation Lunden, Telefon 04882/1410.

Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg betont: "Das war kein 'Dummejungenstreich', sondern rücksichtslos und gemein und hätte schlimmere Folgen für die Hausbewohner haben können."

 

Hinweis an die Medien: Die um 13.12 Uhr ins Netz gestellte ots-Meldung der PD Itzehoe, "Lunden: Gefährliche Körperverletzung", wies hinsichtlich der betroffenen Personen Ungenauigkeiten auf. Sie ist bereits aus dem Netz genommen worden.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

14| 08.05.2011 Alarmzeit: 22:21:00 * Feuer * Lunden * Koogchausee * Brennt Waldstück

 

Alarmstichwort: FEU

 

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * ELW

 

Bericht: Es brannten ca. 4qm Boden im Wald. Durch ein Lagerfeuer. Das Feuer wurde mit der Kübelspitze gelöscht.

 

Polizeibericht:

 

Lunden: Verantwortungslos: Unbekannte entzündeten "Lagerfeuer" im ausgetrockneten Wald

 

Kreis Dithmarschen (ots) - Das dürfte doch eigentlich jedem klar sein: In einem Wald darf kein Feuer gemacht werden. "Insbesondere bei dem sommerlichen Wetter, das wir zurzeit haben, kann jeder Funke auf dem ausgetrockneten Boden einen riesigen Flächenbrand entfachen", betont Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg.

 

Doch über den genannten Grundsatz setzten sich die bislang Unbekannten leichtsinnig hinweg, die am späten Sonntagabend (22.35) im Bereich von Wilhelmstraße und Koogchaussee in einem Privatwald ein "größeres Lagerfeuer" entzündet hatten.

 

Am Tatort wurden vier Personen gesehen. Eine war mit einem hellen T-Shirt bekleidet.

 

Nachdem Zeugen den hellen Feuerschein gesehen hatten, alarmierten sie Feuerwehr und Polizei.

 

Die Löscharbeiten führte die FFW Lunden aus, die mit zwei Fahrzeugen angerückt war.

 

Noch vor dem Anrücken der Löschfahrzeuge hatten die Täter, gegen sie wird wegen "Herbeiführen einer Brandgefahr" (§ 306f Strafgesetzbuch) ermittelt, ihr "Lagerfeuer" verlassen und waren geflüchtet.

 

Aufgrund lang anhaltender Trockenheit und des starken Windes aus östlichen Richtungen herrscht nicht nur im Bereich Lunden starke Waldbrandgefahr. Am Tatort stellte die Polizei fest, dass es nicht nur direkt unter einigen Bäumen brannte: "Weiteres Brennmaterial war vorhanden - rundherum waren von diversen Bäumen Äste und Zweige abgesägt beziehungsweise abgeschnitten und bereitgelegt worden", heißt es unter anderem im Polizeibericht.

 

In unmittelbarer Nähe zur Feuerstelle fand die Polizei eine Astsäge (montiert an einem weißen Besenstiel mir roter Kappe) und eine Rosenschere mit rotem Griff. Beide Werkzeuge (siehe Fotos), die den Tätern zugeordnet werden, wurden sichergestellt.

 

Hinweise an die Polizei-Zentralstation Lunden, Telefon 04882/1410, oder an die Kripo Heide, Telefon 0481/94-0.

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

13| 23.04.2011

 

Alarmzeit: 13:23:00 * Feuer * Lunden * Wollersumer Straße *

 

Alarmstichwort: FEU K

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * ELW

 

Bericht: Brennt Böschung * Um 13:28 Uhr meldet die Leitestelle West "Abspannen",  sie haben sich im Ort vertan!!

12| 12.04.2011

 

Alarmzeit: 13:08:00 * Technische Hilfe * Lunden * Am Gehölz *

Alarmstichwort: TH K

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 / Polizei

 

Bericht: Dachplatten lösen sich von einer Scheune.



11| 11.04.2011

 

Alarmzeit: 19:47:00 * Feuer * Lunden * Moorchaussee *

Alarmstichwort: FEU K

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8* * ELW / Polizei

 

Bericht: Brennt der Knick



10| 26.03.2011

 

Alarmzeit: 22:17:00 * Feuer * Lunden * Friedrichstr. *

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8* * ELW / RD * RTW / Polizei

 

Bericht: Feuer duch Bewohner gelöscht



09| 25.03.2011

 

Alarmzeit: 12:18:00 * Technische Hilfe * Lunden * Wilhelmstr. * Hydraulikölschlauch beim LKW geplatzt *

Alarmstichwort: THAUST

 

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8* * ELW



Ein geplatzter Hydraulikschlauch hat in der Mittagsstunde für eine Vollsperrung der Wilhelmstr. gesorgt. Bei einem Müllwagen sind ca. 80 bis 100 Liter Hydrauliköl ausgelaufen. Der Müllwagenfahrer reagierte sofort, und baute einen Damm. So konnte kein Öl in das Erdreich und Gullis laufen. Die Feuerwehr hat das Öl mit Bindemittel aufgenommen. Dann wurde die Starße von einer Reinigungsfirma gesäubert. Der ganze Einstatz dauerte 4 Std.

08| 22.03.2011

 

Alarmzeit: 18:11:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Brunnenstr. * Altenheim Sonnenhof und Rosengarten *

 

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8*

 

Bericht: Fehlalarm



07| 07.03.2011

 

Alarmzeit: 16:59:00 * Brandmeldereinlauf * Lunden * Brunnenstr. * Altenheim Sonnenhof und Rosengarten *

 

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8*

 

Bericht: Die Brandmeldeanlage wurde durch einen Kurzschluss im Rauchmelder ausgelöst.



06| 11.02.2011

 

Alarmzeit: 15:04:00 * Feuer * Lunden * Wilhelmstr. * Starke Rauchentwicklung  im OG *

 

Alarmstichwort: FEU

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8 * ELW / RD Tönning * RTW / Polizei / FF Heide * Wärmebildkamera



POL-IZ: Lunden: Feuer in der Wilhelmstraße

Kreis Dithmarschen (ots) - Gegen 15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr darüber informiert, dass eine Wohnung in der Wilhelmstraße "lichterloh" brennt. Zuvor hatte der Anrufer "Rauchentwicklung" aus einer Wohnung registriert. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt.

Die Einsatzkräfte der Polizei-Zentralstation Lunden sind am Brandort und für die Pressestelle der PD Itzehoe vorübergehend nicht erreichbar.

Die Kripo Heide ist ebenfalls benachrichtigt.

Es wird zum späteren Zeitpunkt unaufgefordert nachberichtet.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
18.02.2011 | 12:41 Uhr

Brandursache geklärt

Der Brandermittler der Kripo Heide teilt für die Brandursache in Lunden, Wilhelmstraße (gegen 15 Uhr in einer Wohnung), mit: "elektrotechnischem Defekt".

05| 11.02.2011



 

Alarmzeit: 13:05:00 * Technische Hilfe * Hemme * Durchstich * 2 Transporter *

Alarmstichwort: TH Y VU

Im Einsatz: FF Hemme / FF Lunden / Rettungsdienst / Polizei



POL-IZ: Hemme: Schwerer Verkehrsunfall

Kreis Dithmarschen (ots) - An der übersichtlichen Kreuzung Landesstraße 155/Landesstraße 156 im Bereich der Gemeinde Hemme ereignete sich heute (11.2.) gegen 13 Uhr ein Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person wurde schwer verletzt aus dem Fahrzeug geborgen, und es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr der 46 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters aus Delve die L 156 von Strübbel kommend in Richtung Hemme. Zum selben Zeitpunkt benutzte der 61 Jahre alte Fahrer eines offenen Kastenwagens aus Neuenkirchen die L 155 aus Richtung Zennhusen kommend in Fahrtrichtung Neuenkirchen. Der 61-Jährige Dithmarscher wäre an der Kreuzung wartepflichtig gewesen, fuhr jedoch in den Gefahrenbereich hinein.

Beide Fahrzeuge stießen dort zusammen. Der 46-Jährige kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, schleuderte über den Straßengraben hinweg, überschlug sich und landete auf einem Acker, blieb auf Fahrzeugdach liegen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Hemme und Lunden befreiten den Schwerverletzten aus dem Fahrzeug: Er hing kopfüber in den Gurten. Der Fahrer wurde per RTW in das WKK Heide gebracht.

Der 61-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Hermann Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

04| 25.01.2011

 

Alarmzeit: 11:12:00 * Brandmeldereinlauf * Lehe * Schulstr. * Altenheim Huus Binnendiek *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lehe * LF8 / FF Lunden LF16

 

Bericht: Die Brandmeldeanlage wurde bei Bauarbeiten ausgelöst.



03| 22.01.2011

 

Alarmzeit: 17:13:00 * Technische Hilfe * Lunden * Am Gänsemarkt  * Keller unter Wasser *

Alarmstichwort: TH K

Im Einsatz: FF Lunden * LF16 * LF8

 

Bericht: Keller nach Rohrbruch unter Wasser. ca 12 m2



02| 21.01.2011

 

Alarmzeit: 16:03:00 * Brandmeldereinlauf * Lehe * Schulstr. * Altenheim Huus Binnendiek *

Alarmstichwort: FEU BMA

Im Einsatz: FF Lehe * LF8 / FF Lunden * ELW * LF16 * LF8*

 

Bericht: Die Brandmeldeanlage wurde durch einen Technischenfehler ausgelöst.



01| 11.01.2011

 

Alarmzeit: 20:07:00 * Technische Hilfe * Lunden * Friedrichstr.  * Hilflose Person hinter verschlossener Tür *

Alarmstichwort: NOTF TV

Im Einsatz: FF Lunden ELW * LF16 / RD NF * RTW * NEF

 

Bericht: Person lag seit 3 Tagen hilflos auf dem Boden.



Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2003 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Lunden